Die 9 häufigsten Fehler, die Männer im Bett machen

Kann man(n) wirklich Fehler im Bett machen? Ja, Mann kann! Und diese Fehler sollten Sie definitiv vermeiden, für ein erotisches Erlebnis!

BB

von Bell Bennett

10 Minuten Lesezeit

Die 9 häufigsten Fehler, die Männer im Bett machen

Nicht nur Frauen sind unsicher im Bett auch Männer müssen Ihre Erfahrungen sammeln, um der perfekte Liebhaber zu werden, was nicht heißen soll, dass der Mann schlecht im Bett ist. Aber um ein perfekter Spielgefährte im Bett zu werden und um Sie perfekt auf die schönste Nebensache der Welt vorzubereiten, haben wir die Top 9 der häufigsten Fehler, die ein Mann beim Sex im Bett machen kann, zusammengeschrieben.

Ein Mann unter der Dusche mit Schaum

1. Ungepflegt, schmuddelig und stinkig

Jeder Mann wünscht sich eine heiße Dame in sexy Wäsche, mit lackierten Fuß- und Fingernägeln, frisch rasiert und einem erotischen Duft. So stellen sich Männer die Frau vor, die sie am liebsten vor sich stehen haben, wenn es endlich zur Sache geht! Aber auch die Frauen wünschen sich den Mann frisch geduscht mit einer ansehnlichen Boxershort! Eine Jogginghose und ein Schlabberpullover machen auch Frauen selten an. Fazit viele Männer denken das ein verschwitzter Mann für Frauen sehr erotisch wirkt. Doch hier ist ganz klar zu sagen: „Nein! Sexy Boxershort, frisch geduscht lieben auch Frauen.“

2. Zwei intensive Küsse müssen als Vorspiel reichen!

Viele Herren wünschen sich häufig ein langes Vorspiel, indem die Frau den Mann oral befriedigt. Sätze wie „ausgiebiges Französisch“ hören wir als Agentur regelmäßig in unseren E-Mails. Jedoch bedeutet für viele Männer auch, dass es ausreicht 5 Sekunden länger die Dame zu küssen, um es als gutes oder ausreichendes Vorspiel für die Frau zu bezeichnen. Unser Tipp: Nehmen und Geben und das nicht nach dem Motto „Nimm mich und gibs mir!“. Befriedigen Sie auch Ihre Partnerin oral oder fragen Sie sie was ihr am besten gefällt, wenden Sie sich ihr und ihrem Körper gänzlich zu. Verwöhnen Sie ihre Brüste oder erkunden Sie mit den Fingern und/oder Ihrem Mund, ihren ganzen Körper.

So verwöhnen Sie Ihre Dame am besten

Oberkörper eines Paares, die sich gerade küssen

3. Eine ungezügelte Zunge

Oft ist die Lust auf Sex schon vorbei, bevor sie erst richtig angefangen hat. Frauen wollen keine Sätze hören vor dem Sex wie: „Ficken wir jetzt?“, oder „Ich will jetzt Geschlechtsverkehr mit dir haben“. Da wird es plötzlich sehr kalt im Raum, wenn solche oder ähnliche Sätze von Ihnen kommen. Beginnen Sie einfach mit zärtlichen Avancen, Küssen und Streicheln und dann werden Sie merken, ob Ihre Partnerin darauf einsteigt oder nicht, wo wir auch schon beim nächsten Thema in puncto „Zügeln Sie Ihre Zunge!“ sind.

Es ist nicht nur unangenehm der Partnerin die Zunge bis in den Rachen zu schieben, sondern auch das feuchte und schlabberige Abschlecken der Haut.

Der Körper der Frau muss nicht mit der Zunge geputzt werden, das bringt Frauen nicht in Fahrt. Viel angenehmer empfinden Frauen, das Streicheln und leichtes Liebkosen des Körpers. Küssen Sie den Körper Ihrer Partnerin, lecken Sie auch mal an Ihren Brustwarzen oder in ihrem Intimbereich. Eine geschickt eingesetzte Zunge kann die Damenwelt um den Verstand bringen, denn auch jede Frau liebt einen guten Leckjob. Schlabbern und Lecken wie Lessi ist damit allerdings nicht gemeint.  Die weibliche Sexualität funktioniert anders als die des Mannes und hier ist manchmal weniger einfach mehr. Rammen Sie Ihrer Partnerin Ihre Zunge nicht einfach in das vaginale Areal und schlabbern Sie nicht einfach nur stundenlang da untenrum. Tasten Sie sich an die Vagina und verwöhnen Sie diese ausgiebig. Auch leichtes saugen an der Klitoris ist erwünscht, aber auch hier, Sie sind kein Oktopus, der sich an etwas festsaugen muss!

4. Brüste sind weder Knetbälle noch Schraubstöcke!

Viele Männer drehen und ziehen an den Nippeln der Partnerin was für viele sehr unangenehm und schmerzhaft ist. Klar kann das auch zu bestimmten Praktiken dazugehören, aber nicht jede Frau steht auf Schmerzen im Bett.  Auch das Starke saugen ist für eine Frau ein unangenehmes Gefühl und die Brustwarzen Schmerzen. Tipp von uns: Sprechen sie mit Ihrem Sexualpartner wie Sie aber auch er an der Brustwarze verwöhnt werden möchte. Fragen Sie den Partner beim Verwöhnen, ob es angenehm ist und geben Sie auch offen zu, wenn Ihnen etwas unangenehm ist!

Sie können selbstverständlich mit den Brüsten Ihrer Partnerin spielen. Frauen wissen, dass Sie ihre Brüste lieben, doch auch hier ist es wichtig diese nicht zu stark zu belasten. Sanftes kneten oder Massieren kann etwas sehr Reizvolles und schönes sein, doch zu festes Drücken und Kneten ist unangenehm und schmerzhaft. Daher merken Sie sich: Brüste sind keine Knetbälle.

stehendes Paar, leicht bekleidet nur die Oberkörper zu sehen

5. Wild darauf losfingern

Wenn Sie Ihre Partnerin untenrum fingern möchten, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Finger sauber sind, Ihre Fingernägel kurz sind und Sie keine Hornhaut an den Fingern haben.  Da die Vagina eine sehr dünne Haut hat, ist diese sehr sensibel und Sie können die Dame dabei verletzen. Die Finger müssen auch nicht sofort in die Dame hineingeschoben werden, tasten Sie sich auch hier langsam vor, streicheln Sie die Schenkel, die Vulva und die Vagina. Beim Eindringen sollten Sie dann darauf achten, dass die Partnerin feucht ist. Bloß nicht Gewalt anwenden und den Finger in die Frau hineinrammen. Lieber nehmen Sie etwas Gleitgel was dazu beiträgt, dass das Eindringen leichter fällt und wenn Sie gerne mehrere Finger nehmen möchten, dann beginnen Sie bei einem und dehnen Sie langsam die Vagina. Es muss aber auch nicht die ganze Faust sein, um eine Dame zu befriedigen. Auch hier, sprechen Sie mit Ihrer Partnerin, was ihr gefällt und ob es angenehm ist. Achten Sie ebenfalls auf körperliche Signale, wirkt Ihre Partnerin angespannt oder gar verspannt, probieren Sie etwas anderes.

6. Die Vagina liegt nicht da, wo der Penis liegt

Wenn Sie bei der Partnerin mit Ihrem besten Stück eindringen möchten, sollten Sie auch hier keine Gewalt anwenden, sondern darauf achten, dass die Partnerin feucht ist. Haben Sie die oben genannten Punkte befolgt, sollte das der Fall sein und dann flutscht es meistens von selbst. Sollte die Partnerin nicht feucht genug sein, was trotz idealem Vorspiel sein kann, können Sie auch hier ein Gleitgel nutzen. Hierfür ist es wichtig aber auch zu wissen, wo die Vagina liegt. Rammen Sie Ihrer Partnerin nicht den Penis an den Venushügel, dort befindet sich kein Eingang. Sie wäre dann nicht die Erste die dort einen blauen Fleck hätte. Also behutsam zwischen den Schenkeln eindringen.

Eine Frau ab Bauchnabel, bekleidet mit einem Tuch streicht sich über den Oberschenkel

7. Rammeln wie ein Karnickel

Wie schon öfters erwähnt und auch verglichen, Menschen sind keine Tiere, also muss auch unser Sex nicht sein, wie der eines Tieres. Oft berichten uns unsere Frauen von dem sogenannten Rammler. Hier ist schlechter Sex vorprogrammiert. Der Mann rammt monoton sein bestes Stück in die Vagina der Frau, bis er fertig ist. Die Folge daraus ist dann, wie in Punkt 8. Bereits erwähnt: Er kommt zu schnell! Wenn der Mann zu schnell kommt, dann bringen Sie Abwechslung in die Bewegung, in dem Tempus und Rhythmus, genau das macht guten Sex aus.

Entdecken Sie neue Sexstellungen

8. Er kommt zu früh, bevor Sie die Chance dazu hat

Das Speedy Gonzalez immer der Erste ist, wissen wir alle. Jedoch ist Speedy eine Maus … Genauer gesagt die schnellste Maus von Mexiko. Im Bett lohnt es sich lieber ein Mann, statt einem Mäuschen zu sein! Möchten Sie wirklich nach zwei Minuten fertig sein? Geben Sie sich Zeit und geben Sie Ihrer Partnerin den Vortritt. Sie stellen sich jetzt sicher die Frage: „Wie kann man länger Sex haben?“. Das ist eine Sache der Übung und der Körperbeherrschung. Zum Üben können wir Ihnen unsere Agentur Damen empfehlen, denn sie wissen genau, was ein Mann gerne will und leiten Sie gerne an. Außerdem stehen Ihnen Hilfsmittel wie besonders dicke Kondome zur Verfügung, die nehmen das intensive Gefühl und Sie können länger, um auch der Dame ihren sexuellen Höhepunkt zu verschaffen.

Liebkosendes Paar im Bett

9. Danach sofort einnicken

Nach dem langen Akt ist der Dame bewusst, dass Sie sich ausgepowert haben. Allerdings schüttet der weibliche Körper beim Sex Endorphine und Adrenalin aus, was die Frau danach erst einmal aktiv macht. Sie könnte Bäume ausreißen und Sie könnten tief ins Traumland verschwinden. Bitte geben Sie sich und Ihrer Partnerin jedoch etwas Zweisamkeit bevor Sie sich umdrehen und wie ein Weltmeister schnarchen.

Übung macht den Meister!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Tipps etwas Klarheit verschaffen. Benötigen Sie jedoch noch etwas Übung, empfiehlt es sich eine Escort Dame zu buchen, die auf Ihre Wünsche eingeht. Diese können auch sein, Ihnen der perfekte Liebhaber zu werden. Wir als renommierte Escort Agentur, kennen unsere Damen und finden für jede Gelegenheit die passende Dame. Auch, wenn es darum geht der perfekte Gentleman und Liebhaber zu werden. Ihre Partnerin wird Ihnen dankbar sein, wenn sie zu Hause einen Mann hat, der im Bett weiß, was er tut.

Zu den Top Escort Girls

Auf was stehen Männer wirklich?

Safer Sex

Analsex

Weitere Beiträge

Erotische Hypnose - Lustvoll oder Humbug?

Erotische Hypnose - Lustvoll oder Humbug?

Beim Stichwort Hypnose haben die meisten von uns fremdgesteuerte Zombies vor Augen, aber Hypnose ist so viel mehr! Neugierig?

von Bell Bennett

13 Minuten Lesezeit

Sex mit Buttplug: Die besten Tipps für das anale Vergnügen

Sex mit Buttplug: Die besten Tipps für das anale Vergnügen

Entdecke die Welt des Buttplugs: Vorbereitung, Einsatzmöglichkeiten und Pflegetipps. Lerne, wie Escort Damen helfen können, anale Fantasien auszuleben.

von Bell Bennett

14 Minuten Lesezeit

ASMR-Sex ist heiß - wie leise Töne uns erregen

ASMR-Sex ist heiß - wie leise Töne uns erregen

Escort und ASMR passen nicht zusammen! Oder vielleicht doch? Wie uns leise Töne heiß machen und erregen.

von Bell Bennett

13 Minuten Lesezeit

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.