Ist Sex gesund?

Erfahren Sie, wie Sex körperliche und mentale Gesundheit fördert. Von Stressabbau bis Anti-Aging – die Vorteile von regelmäßigem Geschlechtsverkehr

BB

von Bell Bennett

13 Minuten Lesezeit

Ist Sex gesund?

Ob Sex gesund ist oder nicht, ist wirklich eine spannende Frage. Daher wollen wir Sie gar nicht lange auf die Folter spannen und dürfen Ihnen gleich verraten: Oh ja, Sex ist in der Tat gesund! 

Demnach macht Sex nicht nur Spaß, er hält uns außerdem jung, fit und gesund obendrein. Aber warum ist das so? Ist Sex wirklich gesund? Wie oft haben Menschen im Durchschnitt Sex und ist Geschlechtsverkehr auch im Alter noch gesund? Wie wirkt sich Sex auf Körper, Geist und Seele aus und hilft er tatsächlich gegen Schmerzen? Das und vieles mehr nehmen wir im Folgenden mal ein wenig genauer unter die Lupe.

Sex und Gesundheit

Es gibt eine Menge guter Gründe für häufigen Sex. So beugt der Orgasmus zum Beispiel bestimmten Krebserkrankungen vor – und das bei beiden Geschlechtern. So senken Männer, die regelmäßige Samenergüsse haben, das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken. Und Frauen reduzieren die Wahrscheinlichkeit, von Brustkrebs heimgesucht zu werden. Zudem kommen unser Kreislauf und der Stoffwechsel beim Sex richtig in Schwung, wodurch sich die Durchblutung des Körpers verbessert und damit auch unser Immunsystem. Und hätten Sie gedacht, dass die körperliche Liebe auch Ihrer Wirbelsäule guttut? Ganz genau, Sex ist genauso gut für einen gesunden Rücken, wie etwa schwimmen oder Wirbelsäulen-Gymnastik. Die gängigen Bewegungsabläufe während des Aktes lockern den Beckenboden und machen das Rückgrat deutlich flexibler. Dadurch bekommen wir einen geschmeidigen Gang und auch unsere Haltung wird aufrechter. Last but not least stärkt der intime Akt das Herz. Denn letztlich handelt es sich dabei nur um einen Muskel, der beim Bettsport natürlich auf Hochtouren arbeitet und demnach vorzüglich trainiert wird! 

Fit im Kopf: Sex hilft dem Gedächtnis

Wer oft und gerne mit seinem Partner in die Kiste hüpft, ist schlauer als Sex-Muffel. Studien zufolge erzielen sexuell aktive Menschen eine höhere Aktivität von Gedächtnisleistung als solche, die kaum Sex haben. Auch der Konzentrations-Level steigert sich bei Sex-Liebhabern nachweislich. Zwar konnte noch nicht ganz geklärt werden, woran das liegt, Forscher vermuten aber, dass Matratzensport die Gehirntätigkeit anregt und dadurch im Ergebnis bessere Resultate zeigt. Aber hey, ist es nicht eigentlich egal wie genau es funktioniert? Schlauer werden durch häufigen Sex – das hätten Sie bestimmt eher nicht vermutet, oder?

Halten Sie sich fit mit einer Escort Damen

Sex ist gesund fürs Gehirn

Hilft Sex wirklich gegen Kopfschmerzen?

Auch die positive Wirkung auf Kopfschmerzen kann in vielen Fällen tatsächlich funktionieren. Die Uni Münster hat dieser Frage vor einigen Jahren sogar eine eigene Studie gewidmet. Rund 400 Frauen und Männer, welche öfter unter verschiedenen Arten von Kopfschmerzen litten, nahmen an der Befragung teil. Ganze 60 Prozent hatten demzufolge nach dem Sex deutlich weniger Kopfschmerzen oder das Kopfweh war sogar komplett verschwunden. 30 Prozent der Probanden gaben hingegen an, dass sich Ihre Kopfschmerzen sogar verschlimmert hätten. Für Menschen mit Migräne ist es natürlich wirklich schwer, sich der körperlichen Liebe hinzugeben. Denn bei Migränepatienten verstärken oft schon leichte Bewegungen, Licht oder Geräusche den Kopfschmerz bis ins Unerträgliche. Sollten Sie jedoch nur gelegentlich unter Kopfschmerzen leiden, sollten Sie einfach mal ausprobieren, ob Sex eventuell Ihr „Medikament“ dagegen sein könnte. 

Die Münsteraner Forscher haben nämlich eine ganze Reihe von Argumenten genannt, warum der schmerzstillende Effekt von Sex nicht nur subjektiv ist, sondern medizinisch fundierte Gründe hat. So schüttet unser Körper während des Geschlechtsaktes eine ganze Reihe von Chemikalien aus, zum Beispiel Dopamin, Serotonin und Endorphin. Diese reduzieren das Schmerzempfinden und können Kopfweh sogar komplett abschalten. Dabei ist es jedoch nicht der Sex an sich, der diese Stoffe freisetzt, sondern der Orgasmus. Das Erreichen des Höhepunktes kann Kopfschmerzen tatsächlich schneller und effektiver bekämpfen, als Schmerzmittel – und gesünder für den Körper ist das allemal. Die Entspannungsphase nach dem Sex und die Tatsache, dass man einfach auf andere Gedanken gekommen ist, tragen ebenfalls zur Linderung von Kopfschmerzen bei. Dies gilt natürlich nicht nur bei Kopfschmerz, sondern auch für andere, leichte bis mittelstarke Beschwerden wie, insbesondere Regelschmerzen.

Ist Sex gut gegen Stress?

Kann man Stress einfach „weg vögeln“? Es ist tatsächlich wissenschaftlich erwiesen, dass Sex eine ganze Menge positiver Auswirkungen auf die Psyche hat. Genau wie bei sportlichen Aktivitäten werden beim Geschlechtsverkehr Stress abgebaut und größere Mengen des Glückshormons Endorphin ausgeschüttet. Der Stresspegel sinkt in diesem Zusammenhang signifikant und wir fühlen uns rundum zufrieden. Daher ist der berühmte Sex am Morgen auch so gesund. Dieser kurbelt nicht nur all unsere Körperfunktionen an, sondern entspannt und macht gute Laune. Das Hochgefühl nach dem morgendlichen Orgasmus nehmen wir dann mit in den Tag und tatsächlich kann man sogar sehen, dass es uns gut geht. Manche Paare machen sich Sex am Morgen zur Gewohnheit und das hat noch weitere gute Gründe. Die Atmosphäre ist besonders intim, man tut sich selbst und dem Partner etwas Gutes und der Start in den Arbeitsalltag könnte wohl kaum besser sein! Probieren Sie es doch mal aus.

Sex gegen stress

Sex streichelt die Seele

Sie kennen das Gefühl „danach“, wenn man auf Wolke sieben schwebt? Das liegt zum einen an den Glückshormonen aber vor allem auch daran, dass wir uns geliebt, begehrt und sexy fühlen. Und in diesem Moment ist es ganz egal, ob man selbst der Meinung ist, nicht perfekt zu sein. Der Partner zeigt uns, dass wir für ihn rundum liebenswert sind, und zwar mit allen Ecken, Kanten und vermeintlichen Mängeln. Und unter uns: Wer ist schon perfekt? Selbst die Schönen und Reichen dieser Welt sehen ohne Kosmetik und Designer Klamotten aus wie Sie und ich und haben ebenfalls mit Selbstkritik zu kämpfen. Beim Sex gilt jedoch: Kopf aus, Gefühle an! Dann kann Sex sogar depressive Verstimmungen vertreiben und ein weiteres Stück zu unserer Gesundheit beitragen.

Besser schlafen dank Sex

Falls Sie gelegentlich auch mit Schlafproblemen zu kämpfen haben, geben wir Ihnen jetzt einen Geheimtipp: Sex! Ja, Sie haben richtig gelesen, denn obwohl man zunächst den Körper auf Hochtouren bringt, wenn man abends noch eine Runde Matratzensport betreibt, schüttet der Körper nach dem Orgasmus das sogenannte Kuschelhormon Oxytocin aus. Und das macht uns richtig schön müde. Kein Wunder also, dass wir nach dem abendlichen Sex besonders gut ein- und durchschlafen können und am nächsten Morgen schön erholt aufwachen.

Und gleich am Morgen noch einmal!

Bett statt Beauty Salon: Sex macht schön

Bei den Recherchen für diesen Artikel trafen wir häufig auf die Frage, wie viel Sex für Frauen gesund oder gut ist. Dabei verblüfft zunächst die gängige Annahme, dass Frauen weniger Sex brauchen oder wollen als Männer. Das ist aber offenbar nur in der (immer noch weitverbreiteten) Theorie so. Denn Frauen denken, genau wie ihre Partner, dutzende Male am Tag bewusst oder unbewusst an Sex und träumen auch regelmäßig davon. Nun, Ladys, Sie sollten definitiv nicht nur daran denken, sondern „es“ auch öfter tun. Forscher konnten nämlich nachweisen, dass Geschlechtsverkehr sehr positive Auswirkungen auf die Schönheit hat. So werden unter anderem die Haut und das Bindegewebe gestrafft und das gesamte Hautbild erscheint dadurch glatter, praller und rosiger. Auch gegen Hautunreinheiten hilft es, öfter mal eine Nummer zu schieben. Unsere Haare profitieren ebenfalls vom körperlichen Akt: Sie werden glänzender und weicher. Warum sollten Sie also viel Geld im Kosmetikstudio ausgeben, wenn Sie Ihren persönlichen Schönheits-Salon im heimischen Schlafzimmer einrichten können?

Ist Sex gut für die Figur?

Ein absolutes Pro-Argument für Sie, liebe Damen, ist zudem dieser Punkt: Sex macht schlank! 

Wenn Sie gern und ausgiebig mit Ihrem Partner die Laken zerwühlen, ist die körperliche Anstrengung dabei tatsächlich mit Ausdauersport zu vergleichen. Das erklärt wiederum den recht hohen Kalorienverbrauch beim Sex und beim Orgasmus. Denn bei körperlicher Liebe sind viele Muskeln im Einsatz und die benötigen so einiges an Energie. Wer regelmäßig sexelt, kann dadurch sogar abnehmen oder aber problemlos schlank bleiben.

Sex hält uns jung

Auch das stimmt, liebe Damen und Herren, wer regelmäßig kopuliert verwöhnt seinen Körper praktisch mit einem Anti-Aging Programm. Denn neben dem Training des Herzens und des Kreislaufs wird unser Lymphsystem während des Aktes angeregt. Das bedeutet, dass Abbauprodukte des Körpers, sogenannte Schlacken, schneller abtransportiert werden und gar nicht erst die Chance haben, unsere Gefäße oder die Haut zu schädigen. Somit erübrigt sich fast schon die Frage: „Wie viel Sex ist gesund für Frauen?“ Viel verehrte Leser. Denn es ist nachgewiesen, dass die von vielen gehasste Cellulite – ebenso wie Falten – durch regelmäßigen Geschlechtsverkehr signifikant abgemildert werden oder weniger schnell entstehen.

Sex im Alter- wie viel ist zu viel?

Auch wenn Sie bereits älter sind, ist das nicht im Mindesten ein Grund, auf Sex zu verzichten. Im Gegenteil, solange Sie einigermaßen fit sind, ist Sex auch im hohen Alter noch gesund. Übertreiben sollte man es allerdings – ganz unabhängig vom Alter – nicht, denn zu viel Sex hat ähnliche Auswirkungen wie zu viel Sport: Wer täglich mehrere Stunden Sex hat, überfordert seinen Körper und wird mit Muskelschmerzen und Erschöpfung zu kämpfen haben. Sollten Sie es schaffen, so oft oder ausgiebig Geschlechtsverkehr zu haben, dass es wehtut, sollten Sie sich und Ihrem Körper mal ein- oder zwei Tage Pause gönnen. Davon abgesehen gibt es eigentlich keine Reglementierung für die Häufigkeit, in welcher der Liebesakt stattfinden sollte. Die Frage, wie viel Sex gesund ist, kann man demnach nicht pauschal beantworten. Wir würden sagen, so oft wie Sie beide Lust darauf haben und merken, dass es Ihnen gut tut.

Ist Sex im Alter gesund?

Häufiger Sex ist gesund für die Beziehung

Wir alle wissen genau wie es ist, frisch verliebt zu sein. Erinnern Sie sich? Sie konnten bestimmt auch kaum die Hände von Ihrem neuen Partner lassen. Schon beim sich in die Augen schauen war die sexuelle Spannung in der Luft regelrecht fühlbar. Natürlich ist es gar nicht so leicht, diese starke Lust über einen sehr langen Zeitraum oder sogar dauerhaft aufrechtzuerhalten. Diverse Untersuchungen haben aber ergeben, dass Paare, die auch nach Jahren noch sehr regelmäßig miteinander schlafen, meist eine sehr gesunde Beziehung führen. Wie immer gilt auch hier, die richtige Dosis ist die, die Ihnen beiden Spaß bringt.

Langeweile im Bett? Mit unseren Tipps ist das Geschichte

Hätten Sie gedacht, dass Sex uns so gesund und schön hält?

Nein? - Zugegeben, wir auch nicht. Dass die schönste Nebensache der Welt nachweislich jünger, intelligenter und fitter macht, ist schon eine tolle Nachricht. Sex kann also ein Schmerzkiller sein, das Rückentraining ersetzen und uns von Stress befreien. Zudem führen Paare, die regelmäßig miteinander schlafen, in aller Regel gesunde Beziehungen, steigern das gegenseitige Wohlbefinden und stärken ihr „Wir-Gefühl“. 

Sex hält fit und ist für Jung und Alt sowie für Frauen und Männer gleichermaßen gesund. On top hellt Sex düstere Gedanken auf, sorgt dafür, dass wir uns sexy und begehrt fühlen und macht uns tatsächlich attraktiver. Falls Sie sich also jemals wieder die Frage stellen, wie viel Sex eigentlich gesund ist, haben Sie nun Gewissheit: Ein „Zu viel“ gibt es praktisch nicht. Zumindest nicht, solange Sie Rücksicht auf die Bedürfnisse Ihres Partners nehmen – und natürlich auch umgekehrt. Also, was hält Sie noch auf? Legen Sie los mit dem Self-Care-Programm namens „Sex ist gesund!“.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um gesund zu bleiben!

Haben Sie privat keine Gelegenheit regelmäßig Sex zu haben! So haben Sie die Möglichkeit sich eine Escort Dame bei BB Escort zu buchen. Bei einer Escort Lady haben Sie mehr Vorteile als nur guten Sex …

Zu den Damen

Spanking

Interview Mitarbeiter

Wie reist die Escort Damen zum Date?

Weitere Beiträge

Erotische Hypnose - Lustvoll oder Humbug?

Erotische Hypnose - Lustvoll oder Humbug?

Beim Stichwort Hypnose haben die meisten von uns fremdgesteuerte Zombies vor Augen, aber Hypnose ist so viel mehr! Neugierig?

von Bell Bennett

13 Minuten Lesezeit

Sex mit Buttplug: Die besten Tipps für das anale Vergnügen

Sex mit Buttplug: Die besten Tipps für das anale Vergnügen

Entdecke die Welt des Buttplugs: Vorbereitung, Einsatzmöglichkeiten und Pflegetipps. Lerne, wie Escort Damen helfen können, anale Fantasien auszuleben.

von Bell Bennett

14 Minuten Lesezeit

ASMR-Sex ist heiß - wie leise Töne uns erregen

ASMR-Sex ist heiß - wie leise Töne uns erregen

Escort und ASMR passen nicht zusammen! Oder vielleicht doch? Wie uns leise Töne heiß machen und erregen.

von Bell Bennett

13 Minuten Lesezeit

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.

x