Handjob

Der Handjob wird gerne als Vorspiel genutzt. Schon während dem Küssen, bevor Mann und Frau überhaupt im Bett sind, wandert die Hand meist zum besten Stück des Mannes, um ihn dabei zu erregen. Fallen dann die Hüllen ist es einfach, sich mit der Hand dem Penis des Mannes zu nähern und ihn zu streicheln oder auch massieren. Dies steigert die Erektion des Mannes. Bei einem richtigen Handjob umschließt die Dame die Finger oder auch die ganze Hand um den Penisschaft. Gerade bei sehr langen Penissen empfiehlt es sich, die Hand weiter oben um den Penis zu schließen. Mit rhythmischen auf und ab Bewegungen der Hand holt man dem Mann, umgangssprachlich, einen runter.

Um das Erlebnis sinnlicher und aufregender zu machen, ist es von Vorteil, wenn die Frau dazu Gleitmittel benutzt, Hauptsache es flutscht. Hierzu können sie ein Körperöl verwenden, spezielle Gleitgele oder auch Haushaltsöle wie Olivenöl oder Kokosöl eignen sich gut für den Handjob.  Die Schnelligkeit, der Rhythmus und die Festigkeit mit der, der Penis umschlungen wird variiert nicht nur zwischen den Paaren, sondern kann auch während des Handjobs variieren. Dies macht es für den Mann noch sinnlicher und auch aufregender. Kaum ein Mann steht auf monotones auf- und abschrubben. Beim Handjob wird die Vorhaut vor- und zurückgeschoben. Auch bei beschnittenen Männern ist ein Handjob kein Problem, allerdings sollten die Damen dabei etwas weiter unten den Penis umschließen und von Unten nach oben reiben, statt von oben nach unten. Wichtig beim Handjob ist es, dass die Frau warme Hände hat. Kalte Hände können die Erektion beeinflussen und sind auch für den Mann unangenehm.

Die Position, die der Herr dann bei dem Handjob einnimmt, spielt kaum eine Rolle, denn er kann sowohl stehend, liegend als auch sitzen vollzogen werden. Zum Handjob kann man den Mann mit der zweiten Hand noch gut an den Hosen massieren oder ihm eine indirekte Prostatamassage an seinem Damm geben. Auch lassen sich das Blasen und der Handjob hervorragend miteinander verbinden. Viele Männer lieben einen schnellen Handjob, um die erste sexuelle Spannung herauszunehmen und dann später länger zu können. Natürlich können nicht nur Frauen dem Mann einen Handjob verpassen, sondern auch Männer bei Männern oder auch der Mann bei sich selbst. Meistens ist das Masturbieren nichts anderes, als ein Handjob. 

Finde Escort Girls in deiner Nähe:

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.