Dirty Talk

Wird auch Verbalerotik genannt. Für viele Menschen hat auch Sprache eine Auswirkung auf die sexuelle Erregung. Wenn ein Partner auf Dirty Talk steht, ist Schweigen nicht Gold! Ganz im Gegenteil, Dirty Talk soll den Sex ungehemmter und deshalb heißer machen. Rollenspiele helfen beim Dirty Talk entspannter, versaute Sachen auszusprechen. Wörter wie „besorge es mir!“ und vieles mehr, kann man hier benutzen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es ist für einige nicht gerade leicht, einfach aus sich herauszugehen und dem Partner mit Dirty Talk Phrasen anzutörnen. Am einfachsten ist es, wenn man dem Partner erst einmal erzählt, was man gerade für Gedanken hat. Vor dem Sex kann man dem Partner gut erzählen, wie heiß man gerade ist, oder auch, was man denn gerne mit dem Partner jetzt im Bett erleben möchte.

Während dem Vorspiel lassen sich auch ganz einfach die Gefühle ausdrücken, wie erregt man ist, oder man beschreibt dem Partner genau, was man jetzt möchte. Auch das turnt bereits viele an. Es müssen nicht immer die Sexfilm-Sätze sein, in denen man seinen Partner „beleidigt“. Auch des Sexes ist Dirty Talk erwünscht. Die Bestätigung wie gut der Sex ist und wie gut es einem gefällt, kann den Partner extra anheizen. Auch hier kann jeder wieder offen Wünsche äußern und sagen „gibs mir härter!“ oder „nimm mich fester!“ So kannst du dich langsam steigern und lernen aus dir herauszukommen. Allerdings sollte keiner irgendwelche Sätze einfach lernen und sie daher sagen. Wichtig ist, dass es wirklich so gemeint ist, was man seinem Partner sagt. Fühlt man sich nicht wohl, mit dem, was man sagt, sollte man es auch nicht tun. Ersetzt man nun einige alltägliche Wörter wie Penis, Vagina, Brüste, Hintern oder Sex mit Wörtern wie Schwanz, Fotze, Titten, Arsch oder ficken/poppen/bumsen … werden auch nette und höfliche Komplimente zum Dirty Talk. „Du hast so geile Titten“ klingt schon anders als „Mir gefallen deine Brüste“ oder „Deine Fotze riecht heute wieder gut“ im Gegensatz zu „Du duftest gut“. So lassen sich nach und nach, Wörter ersetzen und der Dirty Talk sprudelt nur so aus einem heraus. Natürlich gibt es auch ein paar No-Gos, die man nicht im Bett seinem Partner sagen sollte. Gerade dann nicht, wenn man ein Dirty Talk Neuling ist. Frauen möchten nicht als Nutte, Miststück, Sau oder ähnliches betitelt werden. Beim Dirty Talk kommt es außerdem auf die Stimmlage an. Eine ruhigere Stimme zum Anheizen, Pausen an den richtigen Stellen, sorgen dafür, dass der Partner ganz verrückt vor Lust wird. Natürlich lässt sich Dirty Talk nicht nur im Schlafzimmer ausführen. Beliebt ist auch das Sexting. Das erotische und heiße schreiben über SMS oder andere Messenger Dienste. Dem Partner können heiße und erotische Nachrichten auf dem Küchentisch hinterlassen werden oder während eines Restaurantbesuches leise ins Ohr geflüstert werden. Egal, wie, Dirty Talk heizt die Stimmung an!

Finde Escort Girls in deiner Nähe:

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.