Lackkleidung

Lackkleidung ist üblicherweise aus Kunststoff, aus kunststoffbeschichtetem Gewebe oder aus Synthetikfasern, wie PVC oder Vinyl. Lackbekleidung kann sowohl matt als auch glänzend sein. Lackkleidung gibt es in verschiedenen Ausführungen, sowohl für den Mann als auch die Frau. So können Stiefel/Schuhe, eine Hose oder auch ein dezentes Kleid aus Lack zu unscheinbaren Anlässen getragen werden, wie einem romantischen Diner in einem eleganten Restaurant. Die meisten bringen Lack allerdings eher mit etwas verruchtem in Verbindung. So wird Lackkleidung häufig von Dominas getragen, oder im Erotik Milieu. Die Kleidung ist besonders erotisch, da sie eng anliegt, und alle Rundungen und Kurven betont werden. Einige Lackkleider haben Schnallen und Riemen, um Seile oder andere Bondage Utensilien daran zu befestigen. Für Frauen gibt es Bodys mit speziellen Öffnungen an den Brüsten oder im Intimbereich, Minikleider oder -röcke, Korsetts, Strumpfhalter, Overknees, Stiefel oder auch Catsuits. Für Männer gibt es Hemden, Hosen mit einem offenen Hintern oder einer Öffnung für den Penis, Overalls oder auch Masken. Meist findet man die Farben Rot und Schwarz bei Lackkleidung. Findet man nicht das richtige Outfit, so kann man sich mit Bondage-Tape und Bondage-Folie seine eigene Lack-Kostümierung gestalten. Die Vorliebe für Lackbekleidung wird oft irrtümlich als Fetisch bezeichnet. Bei einem Fetisch wird ein Objekt sexualisiert. In diesem Fall wäre die Lackkleidung der Stimulus zur sexuellen Erregung oder gar Befriedigung. Nicht immer muss eine sexuelle Erregung hinter dem Tragen von Lackkleidung stecken. So liegt der kleine aber feine Unterschied darin, ob Sie sexuell von der Person, die die Lackkleidung trägt, sexuell angezogen werden (kein Fetisch) oder von der Lackkleidung an sich (Fetisch).  Dennoch ist der Lack-Leder-Latex Fetisch wohl gemeinsam mit dem Fuß-/Schuhfetisch einer der bekanntesten und am weit verbreitetsten Fetische.

Seit über 20 Jahre legt jährlich auf dem Bodensee das Torture Ship ab, auf dem sich bis zu 600 Menschen in Lack und Leder kleiden und dort ihre Vorliebe für Lackkleidung ausleben können und gemeinsam feiern. Hierbei handelt es sich nicht um eine Sexparty (Sex ist sogar während der Veranstaltung verboten), sondern es ist eine Tanzveranstaltung für Lack- und Lederliebhaber. Sie können so ihre Outfits, die sie häufig nur zu Hause tragen, auch einmal frei herzeigen.

Auch manch eine Escort Dame hat verschiedene Lackkleidungen in ihrem Kleiderschrank. Möchten Sie eine Dame die Lackkleidung trägt, wird dies meist auf den Setcards der Escort Damen angegeben, ob sie diese Möglichkeit anbieten.

Finde Escort Girls in deiner Nähe:

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.