Magic Wand

Sie fragen sich bestimmt, ob wir zu viele Zauberfilme gesehen haben und was nun ein magischer Zauberstab in einem Erotiklexikon zu suchen hat. Ursprünglich wurde der Magic Wand als Massagegerät für den ganzen Körper entwickelt. Heute wird der Magic Wand, ähnlich wie ein Vibrator, zur sexuellen Stimulation der Frau eingesetzt. Mit verschiedenen Aufsätzen lässt sich, trotz der heutigen Fokussierung auf den Intimbereich, bei vielen Geräten, der ganze Körper massieren. Es gibt den Magic Wand daher auch in verschiedenen Ausführungen. Man unterscheidet prinzipiell zwischen zwei Gruppen. Einmal die Geräte, die einen festen Stromanschluss benötigen und denen, die etwas handlicher, mit einem Akku oder Batterien ausgestattet sind. Gerade die mit Stecker sind meist leistungsstärker als die akku- oder batteriebetriebenen Massagegeräte. Der Magic Wand hat verschiedene Vibrationsstufen. Je nach Modell sind bis zu 20 verschiedene Stufen einstellbar. Nach Einführung des Originalproduktes von Hitachi, wurde schnell festgestellt, dass der Massagestab nicht nur zum Lösen von Verspannungen an der Schulter oder dem Rücken eingesetzt werden kann, sondern auch um die Frau sexuell zu stimulieren. Daher ist es wichtig zu wissen, dass nicht jeder Magic Wand auf dem Markt zur sexuellen Stimulierung geeignet ist, sondern manche nur zur Massage dienen. Achten Sie daher unbedingt darauf, sollten Sie einen Magic Wand kaufen, dass er auch wirklich erotischen Zwecken dient. Der Magic Wand besteht aus einem Griff und einem Massage-Kopf. Das Material des Griffes kann aus Gummi, Metall oder Silikon sein. Der Kopf des Magic Wands besteht überwiegend aus Silikon, daher ist er besonders hygienisch und lässt sich leicht reinigen. Der Durchmesser des Kopfes liegt zwischen 2 und 6 Zentimetern. Je nachdem, wie Sie den Magic Wand einsetzen wollen, spielt die Größe eine entscheidende Rolle. Je kleiner der Kopf, desto gezielter und punktgenauer ist die Stimulation. Durch einen großen und breiten Kopf können sie großflächiger stimulieren.  Einige Magic Wands haben verschiedene Aufsätze. So kann man die Größe, Breite und auch die Form Kopfes verändern. Dank der verschiedenen Aufsätze kann der Magic Wand eingesetzt werden, um den G-Punkt zu stimulieren, die Klitoris oder auch den Analbereich. Einige Modelle sind wasserdicht und daher in der Dusche oder auch in der Badewanne einsetzbar. Geräte, die eine feste Stromzufuhr benötigen, also mit dem Stecker an die Steckdose angeschlossen werden, sind nicht für Massagen in der Badewanne, der Dusche oder Ähnlichem geeignet. Hierzu sollten sie unbedingt eins mit Akku oder Batterien nutzten.

Finde Escort Girls in deiner Nähe:

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.