Outdoor Sex

Das englische Wort „Outdoor“ bedeutet übersetzt draußen (im Freien). Bei Outdoor Sex handelt es sich also um Geschlechtsverkehr unter freiem Himmel. Der Sex muss dabei nicht ausschließlich in der Natur stattfinden. Auch Sex im Auto, in der Umkleidekabine des Freibades und an anderen Orten zählen zum Sammelbegriff Outdoor Sex.

Auf viele Paare übt der Gedanke an Sex im Freien einen besonderen Reiz aus: Zum einen spürt man die Sonne, den Wind oder das Wasser auf der Haut und blickt vielleicht in den blauen Himmel oder auf die Sterne. Zum anderen ist Outdoor Sex mit der nicht unerheblichen und oft entscheidenden Gefahr verbunden, bei der körperlichen Interaktion eventuell erwischt zu werden. Sex im Freien hat also obendrein einen voyeuristischen Aspekt, der auf einige Menschen stark erregend wirkt.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass Outdoor Sex in Deutschland hochoffiziell verboten ist. Wer beim Sex im Freien, sei es am See oder im Park, erwischt wird, muss mit einer Strafanzeige rechnen. Der Straftatbestand lautet dann „Erregung öffentlichen Ärgernisses” und kann mit einer Gefängnisstrafe von bis zu zwölf Monaten oder entsprechend hohen Geldbußen belegt werden. Selbst das hält viele Fans des Outdoor Sexes hierzulande aber nicht von ihren Aktivitäten ab. Denn der Kick, eventuell beobachtet zu werden, heizt die Erotik vieler Pärchen zusätzlich an.

In einigen anderen Ländern wird das ähnlich gehandhabt, wie in Deutschland, sprich: (mildere) Gefängnisstrafen oder Bußgelder. In muslimischen Ländern wird Outdoor Sex hingegen extrem strikt und streng bestraft (hohe Gefängnisstrafen), Spanien verlangt teilweise bis zu 75.000 Euro dafür. In wieder anderen Staaten, wie zum Beispiel in Norwegen und Finnland, geht man allerdings völlig straffrei aus, sollte man bei sexuellen Aktivitäten in der freien Natur erwischt werden. 

Menschen, die regelmäßig Sex im Freien haben, behaupten, dass die Energie in der Natur den Sex beflügelt. Man fühlt sich demnach eins mit der Umgebung und besonders stark mit der Natur verbunden. Outdoor Sex wird daher auch als natürlichste Form des Geschlechtsverkehrs betrachtet. Die relaxte Umgebung im Urlaub veranlasst viele Paare – entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten – Sex im Freien auszuprobieren. Dies kann tatsächlich „frischen Wind“ in eine Beziehung bringen, da man die gewohnte Umgebung und vor fremden Blicken geschützte Räume verlässt, um sich einander hinzugeben. Es ist allerdings ratsam, sich vorab schlau zu machen, ob- und falls ja, in welchem Umfang Strafen drohen.

Finde Escort Girls in deiner Nähe:

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.