Den Penis fit halten- Training für die Potenz

Machen Sie sich Gedanken über Ihre Potenz? Erfahren Sie, wie Sie mit Potenztraining und gesunder Ernährung bis ins hohe Alter Ihr bestes Stück fit halten.

BB

von Bell Bennett

11 Minuten Lesezeit

Den Penis fit halten- Training für die Potenz

Sehr viele Männer machen sich bereits in jungen Jahren Gedanken oder gar Sorgen um ihre Potenz. Das ist insofern verständlich, dass Erektionsprobleme stetig zunehmen und man(n) am liebsten schon frühzeitig gegensteuern möchte. Doch woran liegt es eigentlich, dass Potenzprobleme immer weiter um sich greifen, und was kann jeder einzelne effektiv dagegen tun? Wir haben uns auf die Suche nach zuverlässigen Lösungen gemacht und erklären Ihnen hier, wie Sie Ihr bestes Stück bis ins hohe Alter fit halten können.  

Ohne Potenztraining steht man irgendwann vor einem Problem

Wen betreffen Potenzprobleme?

Ab einem Alter von 40 Jahren sind Hochrechnungen zufolge etwa 10 % der Männer von gelegentlichen Erektionsstörungen betroffen. Ab einem Alter von 60 Jahren betrifft das Problem ca. 30 % der Herren. Obwohl ein Mann sich sein Leben lang fortpflanzen kann, sinkt mit den Jahren der Testosteronspiegel. Mit dem Rückgang des männlichen Sexualhormons sinkt dann auch die Potenz, die Standfestigkeit lässt nach und er kann nicht immer, obwohl die Lust da ist.

Warnzeichen und Hinweise auf Erektionsprobleme

Obwohl die Libido laut und deutlich Ja sagt, macht das Glied einfach nicht richtig mit. Wenn dies ab und an passiert, ist das noch keineswegs ein Warnzeichen für eine beginnende Impotenz. Stehen Sie etwa beruflich stark unter Stress? Haben Sie sich in letzter Zeit eher ungesund ernährt oder wälzen Sie private Probleme? Das alles können Gründe für gelegentliche sexuelle Aussetzer sein. Nehmen Sie es wie es ist, reden Sie mit Ihrer Partnerin darüber und versuchen Sie ein wenig zu entspannen. Einmal ist schließlich keinmal! Von einer erektilen Dysfunktion, wie Erektionsprobleme in der Fachsprache genannt werden, sprechen wir aber erst sehr viel später. Nämlich dann, wenn Sie überwiegend Situationen erleben, in der Sie zwar scharf sind, aber die Erektion für befriedigenden Sex nicht hart genug ist. Ebenfalls einen Hinweis auf eine Störung der Potenz gibt Ihnen der Körper, wenn der Schwanz nicht lang genug steif bleibt, um ausgiebigen Geschlechtsverkehr zu haben.

Gymnastikübungen als Potenztraining

Was ist Potenztraining?

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was bitte schön Potenztraining sein soll und die Idee, seinen Penis zu trainieren, klingt vielleicht zunächst überraschend. Es gibt jedoch einige Übungen für den Beckenboden des Mannes, die ihm neue Kraft verleihen. Wir erklären außerdem ein paar Exercises, die den PC-Muskel (Pubococcygeus) trainieren und die Durchblutung der Schwellkörper verbessern. Der PC-Muskel, auch Schammuskel genannt, liegt übrigens zwischen Penisschaft und Po. Er ist Ihr bester Freund in puncto Potenz! Nicht nur die Potenz wird trainiert, Sie trainieren damit auch die Möglichkeit auf multiple Orgasmen.

Hoden-Schaukel

Ebenfalls den Penis fit halten können Sie mit der sogenannten Hoden-Schaukel. Stellen Sie sich dafür mit geradem Rücken hin, halten Sie etwa 30 cm Abstand zwischen Ihren Füßen und stemmen Sie die Hände in die Hüften. Beugen Sie langsam die Knie, schieben Sie dann Ihr Becken möglichst weit nach vorne und halten Sie diese Position kurz. Gehen Sie dann langsam zurück in die Ausgangsposition. Fünf bis zehn Wiederholungen sind ein guter Anfang – echte Profis schaffen auch 30 Durchgänge des Krafttrainings für Beine, Po und Penis.

Penis-Lift

Besonders gut stärkend ist folgende Übung: Legen Sie ein Papiertuch über Ihren erigierten Penis. Das Ziel ist, durch das An- und Entspannen des PC-Muskels das Tuch auf und ab zu bewegen. Sobald Sie die Taschentuch-Übung draufhaben, können Sie auf ein höheres Gewicht umsteigen, einen Waschhandschuh zum Beispiel. Wenn Sie diesen im trockenen Zustand spielend zum auf und ab Wippen bringen können, machen sie den Waschlappen nass. So steigern Sie mit dem Gewicht auch die Power Ihres neuen Best Buddys alias den PC-Muskel.

Stop-and-Go

Um Ihren Penis fit zu halten ist auch das sogenannte „Stop-and-Go-Training“ super. Sie stellen sich vor, dass Sie beim Urinieren den Strahl stoppen wollen und konzentrieren sich dabei auf den PC-Muskel. Alle zwei Tage können Sie zehn bis zwanzig Wiederholungen dieser unauffälligen Übung machen und werden schon sehr bald Erfolge verzeichnen. Bitte trainieren Sie das Stoppen und Loslassen nur als Trockenübung und nicht beim Wasserlassen – nur dann ist sie gesund und potenzfördernd!

Bodyboard

Mit dem Bodyboard haben Sie ein schnelles und effektives Penis-Training. Legen Sie sich dafür auf den Rücken, stellen Sie die angewinkelten Beine hüftbreit ab und stützen sich auf die Ellenbogen. Nun heben Sie das Becken an, bis Ihr Körper von den Knien bis zu den Schultern eine Linie bildet. Halten Sie die Position ein paar Sekunden und steigern Sie die Anzahl der Wiederholung von anfänglich etwa fünf Planken wöchentlich um drei bis fünf Boards. 

Selbstbefriedigung

Definitiv top für die Standfestigkeit ist regelmäßiges Masturbieren. Ja, Sie haben richtig gelesen. Die tägliche Selbstbefriedigung steigert die Potenz und hält Ihren Penis fit. Das funktioniert wie folgt: Wenn Sie immer mal wieder selbst Hand anlegen, reduzieren Sie Ihren Stressfaktor deutlich – eine Grundvoraussetzung für eine harte Erektion. Außerdem trainieren Sie dadurch Ihre Standfestigkeit und erhöhen Ihren Testosteronspiegel, der wiederum den Sex-Drive ankurbelt. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich nicht gleich bis zum Höhepunkt bringen, sondern mehrere Male hintereinander aufhören, wenn Sie kurz davor sind. Dieses Vorgehen trainiert den Penis Muskel und am Ende genießen Sie Ihren Orgasmus umso intensiver. On top haben Wissenschaftler übrigens herausgefunden, dass Männer, die häufig ejakulieren, gesünderes Sperma haben und weniger oft an Prostatakrebs erkranken.

**Power-Po **

Eine knackige Rückseite sorgt auch vorne für mehr Power. Po-Lifting ist obendrein kinderleicht: Kneifen Sie einfach die Pobacken zehnmal richtig fest zusammen und machen Sie diesen Trainingssatz täglich dreimal. Steigern Sie die Wiederholungen langsam auf 30 Lifts pro Übungseinheit.

Sport

Neben den Übungen zur Stärkung des Penis empfehlen wir Ihnen ein generelles Training für den restlichen Körper. Denn wer sich fit hält, auf sein Gewicht achtet und sich regelmäßig ausgiebig bewegt, tut auch einiges für seine Potenz. Eine tägliche Portion Sport von etwa 30 Minuten reduziert Erektionsprobleme um satte 40 Prozent! Wandern, Walking, Schwimmen und Radfahren kräftigen übrigens nicht nur den gesamten Körper, sondern parallel auch den Beckenboden. Hierbei können Sie also doppelt gewinnen. Auch Krafttraining für Bauch, Beine und Po unterstützen die Erektion. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen möchten, sollten Sie Pilates oder Yoga ausprobieren.

Trainieren Sie Ihre Potenz mit einer Escort Dame

Im Fitnessstudio die Potenz trainieren

Potenzsteigernde Lebensmittel

Jetzt greifen wir tief in die Trickkiste – oder auch nicht. Denn im Grunde wissen wir doch alle, wie stark sich eine gesunde Ernährung auf unser körperliches Wohlbefinden auswirkt. Allerdings gibt es eine ganze Reihe von Nahrungsmitteln, die insbesondere dem besten Stück des Mannes richtig schön einheizen und den Penis fit und putzmunter machen.

Potenztraining durch gesunde Lebensmittel

Bevor wir Ihnen verraten, welche Lebensmittel Sie zukünftig unbedingt in Ihren Speiseplan einbeziehen sollten, müssen wir leider auch ein bisschen als Spielverderber fungieren. Denn es gibt auch einige Genussmittel, denen Sie definitiv den Rücken kehren sollten, wenn Ihnen an Ihrer Potenz gelegen ist. Dazu zählt an allererster Stelle das Rauchen! Gleichermaßen ist Alkohol nur in sehr geringen Mengen ein Potenzmittel. Ein bis zwei Gläser Rotwein oder Bier regen deutlich an und können sich tatsächlich positiv auf Ihre Libido auswirken. Mehr Alkohol ist aber definitiv schlecht für die Erektion. Auf Junk-Food und Zucker zu verzichten, fällt uns zugegebenermaßen allen nicht leicht. Aber wenn Sie Ihre Potenzprobleme in den Griff bekommen möchten, ohne zu Medikamenten zu greifen, sollten Sie den Konsum dieser Lebensmittel ebenfalls deutlich einschränken. Wie bereits erwähnt, gibt es jedoch nicht nur Lebensmittel, die der Potenz einen Strich durch die Rechnung machen. Es gibt auch einige Sex-Foods, die genau das Gegenteil bewirken:

Hot & spicy

Vieles, was scharf ist, macht auch scharf - und verbessert die Potenz! Diverse Lebensmittel führen zu einer besseren Durchblutung und genau das sollen sie in diesem Fall ja auch tun. Denn prall gefüllte Schwellkörper führen auch zu einer harten Erektion. Greifen Sie daher ruhig öfter zu Knoblauch, Chili, Zimt und Ingwer.

Süße Früchtchen

Nahrungsmittel mit viel Vitamin C und/oder Vitamin E sind ebenfalls bestens für mehr Ausdauer im Bett geeignet. Granatäpfel, Bananen, Wassermelonen und Erdbeeren sollten Sie ebenso zu sich nehmen wie Grapefruits. Auch Wal- und Erdnüsse sowie Kürbis- und Sonnenblumenkerne verhelfen Ihnen zu einer extra Portion Potenz. 

Potenz aus dem Ozean

Austern, Lachs und Meeresfrüchte sind besonders reich an Omega-3 Fettsäuren und L-Arginin. Studien konnten beweisen, dass beide Stoffe zu einer signifikanten Steigerung der Durchblutung und einer verbesserten Elastizität der Zellwände beitragen. 

Wertvolles Eiweiß

Lammfleisch und Eier sind reich an Protein, die leckeren Rippchen warten zusätzlich mit Mangan auf. Beide Stoffe aktivieren das Sexualhormon und führen zu sexueller Hochspannung.

Kraft aus der Erde

Tolle Knollen sind Rote Beete, Kurkuma und Ginseng. Sie sind erwiesenermaßen besonders förderlich bei der Entwicklung der Erektion und verlängern deren Dauer.

Die Königin der Öle

Olivenöl hat sich in einer ganz neuen Studie als regelrechter Potenz-Saft erwiesen. Mit mindestens neun Löffeln Olivenöl pro Woche können Sie Ihre Manneskraft bis ins hohe Alter auf einem Spitzen-Level halten. Allerdings sollte die restliche Ernährung ebenfalls reich an gesunden Nährstoffen in Form von Gemüse und Obst sein. 

Mit BB Escort den fitten Penis ausprobieren

Na, was sagen Sie? Das klingt doch alles viel schmackhafter als kleine blaue Pillen, nicht wahr? Wir meinen, Sie sollten sich gleich ans Training machen und gesunde Leckereien einkaufen gehen. Sie werden sehen – in vier Wochen sind Sie ein ganz anderer Mann! Möchten Sie Ihre neue Standhaftigkeit gleich ausprobieren? Dann ist die Agentur BB Escort Ihnen sehr gerne behilflich dabei, eine perfekte Dame zu finden, die gerne mit Ihnen potenzsteigernde Gerichte isst und Ihre gesteigerte Potenz danach mit Ihnen ausprobiert.

Zu den Escorts

Voyeurismus vs. Cuckolding

Luftballon Fetisch

Weitere Beiträge

Als Transgender bei einer Escort-Agentur arbeiten

Als Transgender bei einer Escort-Agentur arbeiten

Trotz der voranschreitenden Aufklärung im öffentlichen Raum sind die Möglichkeiten von Trans*Personen innerhalb des Escort Services nach wie vor eher begrenzt.

von Bell Bennett

7 Minuten Lesezeit

Die unkontrollierbaren Gefühle

Die unkontrollierbaren Gefühle

Escort-Date mit Fokus auf Sie: Genießen Sie Aufmerksamkeit und Charme, aber bewahren Sie die Realität im Blick.

von Bell Bennett

7 Minuten Lesezeit

Geschmack von Sperma beeinflussen

Geschmack von Sperma beeinflussen

Entdecken Sie die Bedeutung von männlichem Ejakulat! Erfahren Sie mehr über die Zusammensetzung von Sperma und was den Geschmack beeinflusst

von Bell Bennett

16 Minuten Lesezeit

Bestätige dein Alter

Um Zugang zu Bells Escort zu bekommen, bestätige uns bitte, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.

x